Technische Informatik - Eingebettete Hardware-/ Software-Systeme

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel

Adresse:
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Fakultät II
Department für Informatik
Abteilung Eingebettete Hardware-/Software-Systeme
Ammerländer Heerstraße 114-118
D-26111 Oldenburg
Germany

Telefon: +49 441 9722-280
Fax: +49 441 9722-282
E-Mail: nebel(Klammeraffe)informatik.uni-oldenburg.de

Raum: O 21 (OFFIS)

Zur Person:
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Nebel (Jahrgang 1956) studierte an der Universität Hannover Elektrotechnik. Anschließend promovierte er am Fachbereich Informatik der Universität Kaiserslautern zum Dr.-Ing. Von 1987 bis 1993 arbeitete er zunächst als Softwareentwickler, später als Projektleiter und schließlich als Leiter der CAD Software Entwicklung bei Philips Semiconductors in Hamburg. 1993 wurde er auf die Professur Entwurf integrierter Schaltungen am Fachbereich Informatik der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg berufen. In den Jahren 1996 bis 1998 war er Dekan des Fachbereichs Informatik und in den Jahren 2001 und 2002 Vizepräsident der Universität Oldenburg. Seit 1998 ist er Mitglied des dreiköpfigen Vorstands des OFFIS Institut für Informatik, einem An-Institut der Universität Oldenburg. Seit Juni 2005 ist er Vorsitzender des Vorstands von OFFIS.
Prof. Nebel lehrt und forscht auf dem Gebiet neuartiger Entwurfsmethoden und Werkzeug für eingebettete Systeme. Sein besonderes Interesse gilt hierbei neuen Technologien zur Reduktion des Energieverbrauchs in Informations- und Kommunikationssystemen. Er publizierte in diesem Themenfeld mehr als 150 Veröffentlichungen.
Prof. Nebel ist Mitgründer, Aufsichtsratvorsitzender und Chief Technology Advisor der ChipVision Design Systems AG, einem EDA Start-Up-Unternehmen mit Niederlassungen in Oldenburg, San Jose und München. Prof. Nebel ist Mitgründer weiterer Start-Up Unternehmen der IT-Branche.

Veranstaltungen: